Über das Üben

Kleiner Übe-Leitfaden

Was ist Üben eigentlich? Üben ist eine Tätigkeit, die Freude am eigenen Musizieren hervorbringt.

Warum üben? Das Erlernen eines Musikinstrumentes ist ein Prozess, in dem über mehrere Jahre hin Fähigkeiten zu Fertigkeiten werden. (J.W. von Goethe) Um diesen Prozess selbst zu unterstützen und Fortschritte, Erfolgserlebnisse und Spaß am Spielen des Instrumentes zu erreichen, braucht es das Üben oder das Training zuhause.

Wo üben? Schüler/innen sollen möglichst ohne großen Aufwand an ihr Instrument kommen. Steht der Notenständer mit den Noten bereit? Muss das Instrument erst aus dem Koffer geholt werden oder ist er stets greifbar? ist der Platz zum Üben angenehm, genügend beleuchtet, gelüftet?

Wann üben? Versuchen sie, das instrumentale Üben in den Tagesablauf mit einzubauen. Möglichst immer zur gleichen Uhrzeit, damit es zu einer festen Gewohnheit wird. Vermitteln Sie ihrem Kind, daß das Üben den gleichen Rang wie die Erledidgung der Schul-Hausaufgaben hat.  


Wie oft üben? Üben funktioniert wie Sport und Fitnesstraining. Tage ohne Training spüren Sie sofort. Regelmäßige tägliche Übe-Zeiten von 10 bis 15 Minuten sind viel effektiver als einmal wöchentlich lange üben.

Wie helfen? Nehmen Sie als Eltern jedes Mal das Üben Ihres Kindes wahr. Begleiten Sie es mit verständnisvoller Aufmerksamkeit. Hören Sie zu, verstärken Sie positiv und ermuntern Sie zum Vorspielen.
Umschiffen Sie den gelegentlichen Unwillen Ihres Kindes mit Geschick: „Jetzt fang doch erst einmal an“. Haben die Kinder erst einmal mit dem Üben begonnen, üben sie meist auch bereitwillig.

Weitere Fragen? Im Gespräch mit der Lehrperson erhalten Sie Informationen zu instrumentalspezifischen Eigenheiten, auf die Sie beim Üben besonders achten können

Druckversion Druckversion | Sitemap
Freie Musikwerkstatt, c/o Stefan Karth Im Winkel 4, 79594 Inzlingen Tel: 07621-82946 Mobil: 0172-3548610 e-mail: info@freiemusikwerkstatt.com